Wechselwirkungen zwischen Depression und Faszien

Alles hängt mit allem zusammen. Auf dieses Fazit können sich Wissenschaft und Spiritualität vermutlich einigen. Jedenfalls mehren sich die “wissenschaftlichen Befunde, die einen engen Zusammenhang von Körper und Psyche belegen”, so Prof. Dr. Johannes Michalak von der Uni Witten/Herdecke.
 
Eine Studie zeigt, dass depressive Menschen im Schulter-Nacken-Bereich steifer und weniger elastisch sind als gesunde Vergleichspersonen.
mehr

Schlagwörter nach Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner